Übergabe des Cube Mounting Devices

Vor ein paar Wochen erhielten wir unser Cube Mounting Device, welches von ASM – Axel Selbach Metallbearbeitung  hergestellt und gesponsert wurde. Zur Übergabe kam Herr Selbach, Inhaber der Firma, persönlich nach Aachen und besuchte uns im Institut für Hochfrequenztechnik. An dieser Stelle möchten wir uns nochmal recht herzlich für diese großzügige Unterstützung und das Interesse bedanken!
Cube Mounting Device
Das Cube Mounting Device befindet sich zwischen Cube und Base Unit und verkörpert den mechanischen Auslöse- und Trennmechanismus unseres Experimentes sowie die Schnittstelle zum Cube.
Hierfür verbinden zwei Halteseile die Spule und die Struktur des Cubes mit einem Spannsystem, mit welchem beide Teile entgegen Federn gespannt werden. Zum Auslösen des Experimentes trennt ein Pyrotechnischer Cutter das Seil an der Spule, so dass diese  nach oben gedrückt wird und das Widerstandssegel entfalten kann. Nach dem Entfalten müssen wir den Cube von der Rakete abstoßen um eine Beschädigung des Recovery-Fallschirms zu vermeiden. Hierfür wird das zweite Halteseil durchtrennt und vier Federn stoßen den Cube aus dem Cube Mounting Device.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>